Direkt zum Inhalt

611 Views

Konferenz: Wer ist das Volk? Zugang zu Demokratie, Wahlrecht und Mitbestimmung

von DORFbrunnen / am 02.07.2021

"Wer ist das Volk?" ist eine Grundfrage in einer Demokratie. Damit wird umgrenzt, wer an Wahlen und Abstimmungen teilhaben darf und wer davon ausgeschlossen ist. Die österreichische Wohnbevölkerung ist auf etwa 8,9 Mio. angewachsen. Die Zahl der Stimmberechtigten bleibt hingegen bei 6,4 Mio. konstant bzw. ist leicht rückläufig. In Wien sind etwa 30% der Wohnbevölkerung von demokratischer Teilhabe ausgeschlossen, in Linz etwa 25%, Österreich-weit sind es etwa 16%. Dieser hohe Anteil stellt ein erhebliches Demokratiedefizit dar.

Gerd Valchars (Universität Wien) wird in seiner Keynote verschiedene Verständnisse von Volk und Volkssouveränität aufzeigen. Er wird von ermutigenden Erfahrungen mit einem Wohnsitz-Wahlrecht auf Gemeinde-Ebene berichten und die Teilnehmenden insgesamt auf eine gemeinsame Blickrichtung für den bevorstehenden Nachmittag ausrichten.

Judith Kohlenberger (Wirtschaftsuniversität Wien) greift die Ausgangsfrage dieser Konferenz abgewandelt auf: Wer ist Wir? Sie spricht sich in klaren Worten und mit Feingefühl für ein starkes, wagemutiges Wir aus, das Wachstumsschmerzen nicht scheut und das Unterschiede als Chance auf Weiterentwicklung und echte Teilhabe begreift.

Live gesendet am 2. Juli 2021

Video Einbetten
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 2 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Freitag, Juli 2, 2021 - 16:04
Freitag, Juli 2, 2021 - 14:06
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.