Direkt zum Inhalt

841 Views

Notfall Coronavirus – was ist gegen den Anstieg der häuslichen Gewalt zu tun?

von Martin Wassermair / am 18.03.2020

Dagmar Andree (Vorsitzende Linzer Frauenhaus) war bei Politikredakteur Martin Wassermair im Studio zu Gast.

Live gesendet am Mittwoch, 18. März 2020, 17.00 - 17.50 Uhr.

Die Notfallmaßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie schreiben Quarantäne und drastische Ausgangsbeschränkungen vor. Aus diesem Grunde befürchten Vertreterinnen der österreichischen Frauenhäuser einen Anstieg der Gewalt an Frauen und Kindern. Nicht zuletzt die wachsende Zahl der Arbeitlosen wird im Alltag Frustrationen nach sich ziehen, die sich - das zeigen bereits erste Erkenntnisse aus dem Schließen von Sportstätten und Gasthäusern in der aktuellen Krise - bei Vätern und Ehemännern oftmals in aggressiver Form entladen.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen daher u.a. Fragen, wie das Problem der Gewalt an Frauen und Kindern in Politik und Gesellschaft wahrgenommen wird, welche zusätzlichen Probleme in der aktuellen Krisensituation zu erwarten sind und wie sich die Betroffenen davor schützen können.

Frauenhelpline gegen Gewalt!
0800 - 222 555

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/32773" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 8 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Samstag, März 21, 2020 - 18:31
Samstag, März 21, 2020 - 12:34
Samstag, März 21, 2020 - 06:26
Samstag, März 21, 2020 - 01:27
Freitag, März 20, 2020 - 20:20
Freitag, März 20, 2020 - 19:04
Freitag, März 20, 2020 - 14:43
Mittwoch, März 18, 2020 - 17:03
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.