Direkt zum Inhalt

4,289 Views

Kommunalgespräch zum neuen Linzer Sozialprogramm

von Arijyak / am 12.10.2011

mit
Murat Baser – Oö. Vorsitzender Islamische Religionsgemeinschaft Linz
Gudrun Biffl – Dekanin Donau Universität Krems
Rudolf Hundstorfer – Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Johann Kalliauer – Präsident Arbeiterkammer Oberösterreich
Klaus Luger - Vizebürgermeister Linz
Moderation: Jürgen Tröbinger

Der Linzer Gemeinderat hat am 21.1.2010 den Grundsatzbeschluss gefällt, ein neues Sozialprogramm zu erstellen. Seit diesem Zeitpunkt hat der gemeinderätliche Sozialausschuss unter Einbindung namhafter WissenschaftlerInnen der Johannes-Kepler-Universität und der in Linz engagierten Sozialvereine einen Programmentwurf erstellt.

Die zentralen Thesen sowie die strategische Grundausrichtung der zukünftigen Sozialpolitik der Stadt sollen nunmehr einer breiten öffentlichen Diskussion zugeführt werden. Einen wesentlichen Bestandteil der inhaltlichen Auseinandersetzung sollen Gespräche mit ExpertInnen aus allen gesellschaftlichen Bereichen bilden. Linzer Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kunst und Kultur, Wissenschaft, Religion oder Sport wurden ersucht, ihre Expertise in einen kritischen Diskurs einzubringen und so einen Beitrag dazu zu leisten, dass das neue Sozialprogramm möglichst allen relevanten gesellschaftlichen Anforderungen entspricht. Insgesamt werden in vier Kapiteln – Soziale Netze, Soziale Räume, Soziale Vielfalt und Soziale Chancen – zukünftige sozialpolitische Maßnahmen und Handlungsempfehlungen angeführt.

In Form eines eineinhalbstündigen Dialogs und Gedankenaustausch soll der Diskurs über die Inhalte des neuen Programms sowie perspektivische Anforderungen an die Sozialpolitik diskutiert werden.

Eine Intitiative von dorf.tv und dem Gemeinderessort des Landes OÖ/LH-Stv. Josef Ackerl

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/2645" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.