Am 22. Jun. 2022 | 16:00 Uhr
+

5 km/h - Talkrunde zur Entschleunigung des Raums

Created at 21. Jun. 2022

419 Ansichten
by Martin Wassermair

Diskussion am Mittwoch, 22. Juni 2022, 16.00 - 17.00 Uhr

Der Linzer Hauptplatz ist ein heiß umkämpftes Terrain. Was immer man dort tut – man kämpft gegen Lärm, Gestank, Autos, kommerzielle Nutzung und scheinbar planlos abgestelltes Stadtmobiliar an.

Das Festival 5km/h der Studienrichtung raum&designstrategien ist in den Arkadenräumen rund um den Haupteingang zur Kunstuniversität situiert. Es hat eine Entschleunigung des Raums zum Ziel. Im Arkadenraum überlagert sich die Geschichte des Gebäudes mit der aktuellen urbanen Situation einer Schleuse oder eines Durchgangsraums.  Niemand will sich hier länger als notwendig aufhalten.

In einer Talkrunde wurden folgende Fragen diskutiert:

Was kann Kunst an einem schwierigen Ort wie diesen bewirken? Verändern kurzfristige Interventionen solche Räume, und wenn ja, wie? Wollen und sollen wir uns überhaupt verlangsamen? Und letztlich die ganz einfache Frage: Warum sind hier, am zentralsten Ort der Stadt Linz, die Autos so dominant?  

Es diskutierten:

Robert Pfaller, Philosoph, Kunstuniversität Linz, 

https://www.robert-pfaller.com/

Gunnar Grandel, Urbanist, Kollektiv raumstation, 

https://gunnargrandel.net/

Sabine Pollak, Architektin und Stadtforschende, Kunstuniversität Linz, 

http://www.strategies.ufg.at, http://www.koebpollak.com

Moderation:

Martin Wassermair (Politikredakteur DORFTV)

https://wassermair.net/

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video

Add new comment

login or register to post comments.