Direkt zum Inhalt

1,934 Views

LINZER AUFBRÜCHE, 1979-1989 Peter Arlt zu Gast bei Wolf Sator

von arlt / am 18.05.2016

Neben Design, E-Motorenentwicklung hat Wolf Sator auch die Rolle des Ermöglicher in verschiedenen Stadtentwicklungsprojekten eingenommen. Zuerst in Holland (1970-1976 Lehrauftrag an der TU Delft) dann, 1977-1980 an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz. Er gilt als geistiger Vater der Linzer Stadtwerkstatt. Wie es dazu kam schildert er im Gespräch mit Peter Arlt. 1982 wird er von der Gemeinde Wien angeworben und vermittelt und betreut die Übergabe von selbstverwalteten/besetzten Häusern wie Spalowskygasse 3 oder der Rosa Lila Villa.
Seit 1991 wieder vorrangig mit der Entwicklung und Erprobung von leichten Elektrofahrzeugen und
Elektrofahrräder und Roller beschäftigt.

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/24933" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 11 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Donnerstag, Juni 9, 2016 - 06:18
Mittwoch, Juni 8, 2016 - 23:31
Mittwoch, Juni 8, 2016 - 09:26
Mittwoch, Juni 8, 2016 - 04:29
Dienstag, Juni 7, 2016 - 23:58
Dienstag, Juni 7, 2016 - 17:09
Dienstag, Juni 7, 2016 - 10:00
Dienstag, Juni 7, 2016 - 05:08
Dienstag, Juni 7, 2016 - 00:16
Montag, Juni 6, 2016 - 19:24

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.