+

LINZER AUFBRÜCHE, 1979-1989 Peter Arlt zu Gast bei Peter Kuthan

Created at 1. Mar. 2016

10153 Ansichten
by arlt

In Vorarlberg aufgewachsen kommt Peter Kuthan 1968 – quasi direkt aus Paris – nach Linz zum Soziologiestudium. Erfasst vom Geist der Studentenbewegung gründet er mit anderen zusammen u.a. die 1.Kommune in Linz, die „Rote Lokomotive“. Entscheidender Kristallisationspunkt für das folgende Jahrzehnt wird die Auseinandersetzung um Zwentendorf (1978).

In den 80er Jahren wird aus dem „Berufsrevolutionär“ ein Sozialarbeiter der Bewährungshilfe und als solcher gründet er einen der ersten sozialökonomischen Betriebe in Österreich, die Autowerkstätte „Vehikel“ (1984) und später die Plattform der oö. Sozialprojekte. 1989 verlässt er mit seiner Frau und seinen Kindern Österreich und wird Entwicklungshelfer in Zimbabwe.

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video

Add new comment

login or register to post comments.
/

Open Space

3419 Videos, 2102 Members
Playlists