Direkt zum Inhalt

2,943 Views

LINZER AUFBRÜCHE 1979-1989 – Peter Arlt zu Gast bei Attila Kosa

von arlt / am 26.05.2016

Ende der 70iger zieht er für 2 Jahre aufs Land und betreibt Radikalökologie bis das Geld aus. Danach geht er mit seiner Frau nach Paris und startet eine Karriere als Tänzer. Wieder zurück in Linz besiedeln die beiden die Kirchengasse 4, daraus wird 1982 der „Club Alternativ“, aber da ist Attila Kosa schon wieder ausgezogen. Später wird er langjähriger ÖH-Vorsitzender an der Linzer Kunstuni und engagiert sich in der Bildungspolitik.

Video Einbetten
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 19 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Mittwoch, Juni 22, 2016 - 11:05
Mittwoch, Juni 22, 2016 - 05:35
Mittwoch, Juni 22, 2016 - 00:06
Dienstag, Juni 21, 2016 - 18:25
Dienstag, Juni 21, 2016 - 13:34
Dienstag, Juni 21, 2016 - 08:59
Dienstag, Juni 21, 2016 - 04:06
Montag, Juni 20, 2016 - 23:13
Montag, Juni 20, 2016 - 18:21
Montag, Juni 20, 2016 - 13:25

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.