Direkt zum Inhalt

574 Views

Online-Konferenz über Radikaldemokratie mit Markus Pausch

von Erwin Leitner / am 12.03.2021

Demokratie als Revolte Markus Pausch, Professor an der Fachhochschule Salzburg, hat in seinem Buch "Demokratie als Revolte. Zwischen Alltagsdiktatur und Globalisierung" eine Demokratietheorie der Revolte entworfen, die er an den gegenwärtigen Lebensverhältnissen in Europa prüft. Demokratie ist nicht nur eine Staats-, sondern auch eine Lebensform, die untrennbar mit der Revolte des Individuums verbunden ist. Sie beginnt mit dem Widerstand gegen Zwang und Unterdrückung, gründet auf Zweifel und Dialog und kämpft gegen Ungerechtigkeit und Autoritarismus. Nationalstaatliche Demokratien werden von autoritären Tendenzen und zunehmender sozialer Ungleichheit bedroht. Der Alltag der Menschen ist weiterhin von Diktaturerfahrungen geprägt. Bildungssysteme und Arbeitswelt lassen individuelle Revolten kaum zu, und die globalen Machtverhältnisse weisen keine demokratische Rückbindung auf. Diese Entwicklungen erfordern Demokratisierungsschritte auf allen Ebenen.​

Demokratie grundlegend - von der Wurzel - denken und leben

22.01.2021

Video Einbetten
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 8 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Freitag, Oktober 15, 2021 - 11:37
Freitag, Oktober 15, 2021 - 06:40
Donnerstag, Oktober 14, 2021 - 23:25
Donnerstag, Oktober 14, 2021 - 18:27
Donnerstag, Oktober 14, 2021 - 13:36
Donnerstag, Oktober 14, 2021 - 08:34
Donnerstag, Oktober 14, 2021 - 03:27
Mittwoch, Oktober 13, 2021 - 22:20
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.