Direkt zum Inhalt

69 Views

Odysseas Manidakis - Tuning tune fürs Horchester

von DORFbrunnen / am 09.02.2019

Odysseas Manidakis - Tuning Tune fürs Horchester
Was, wenn nach dem Stimmen des Orchesters keine ausgefeilte Symphonie folgen würde?
Wie könnte die Mischung eines klassischen Orchesters und einer Jazz Band klingen?
Gibt es einen goldenen Mittelweg für Koexistenz von Komposition und Improvisation in einem Stück? Minimalistische Patterns und folkloristische Ausbrüche, aufregende Improvisationen und frische Grooves-zusammengestellt vom Komponisten Odysseas Manidakis und gespielt vom Horchester unter der Leitung von Chrisoph Cech.

---------------

Odysseas Manidakis (geb. 1993 in Athen, Griechenland), begann im Alter von 10 Jahren Gitarre zu spielen. Nach der Schulzeit studierte er am Filippos Nakas Konservatorium in Athen Jazz-Gitarre, Jazz-Theorie, Jazz-Harmonie und Schlagzeug. Er wurde 2011 an der Ionian Universität in Korfu für Komposition (BA) aufgenommen und schloss im Jahr 2017 ab. Während seines Studiums erhielt er einen Preis der Universität für seine ausgezeichneten Leistungen. Anschließend absolvierte er Angewandte Harmonielehre und Kontrapunkt am Kunst-und-Technologie Konservatorium in Athen bei Dimitris Minakakis. In dieser Zeit verbrachte er auch ein Jahr als Erasmus-Student an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz, wo er momentan Komposition (MA) bei Erland M. Freudenthaler und Christoph Cech studiert. Sein musikalisches Engagement ist vielfältig. Als Instrumentalist (Gitarre, Bouzouki, Klavier, Gesang, Posaune, Schlagzeug) und Arrangeur wirkt er in verschiedenen (Folk-)Ensembles in Griechenland und Österreich. Als Lead-Sänger und Keyboardspieler hat er mit seiner Band „Gandi“ bereits eine CD mit Eigenkompositionen veröffentlicht (https://gandiband. bandcamp.com/releases ). Als Komponist hat er Musik für kleine Ensembles geschrieben, aber auch Partituren für Theater und Film. Seine künstlerischen Visionen beinhalten meist eine Kombination unterschiedlicher Kunstformen und Ausdrucksmittel. Stets strebt er danach, all diese Einflüsse in einem sinnvollen und authentischen Kontext auf die Bühne zu bringen, um die Grenzen zwischen Partitur und Musik, Komposition und Improvisation in Frage zu stellen.

---------------

Leicht Über Linz
Horchester
06.12.2018
Großer Saal

Leitung: Christoph Cech
Julia Schnapper, Sopran
Symphonieorchester der Bruckneruniversität

Medientechnik - Mathias Burghofer, Elwin Ebner, Christoph Gürtler
Licht - Alexander Böhmler
Kamera - Herbert Gutauer
Tonmixing - Jorge E. Gómez
Schnitt - Christian Lutz

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/30886" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 4 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Montag, Februar 18, 2019 - 07:45
Montag, Februar 18, 2019 - 01:40
Sonntag, Februar 17, 2019 - 19:35
Sonntag, Februar 17, 2019 - 13:29
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.