Direkt zum Inhalt

1,181 Views

Das Gaza-Drama-ein Augenzeugenbericht

von Solidarwerkstatt / am 07.01.2019

Attia Rajab besuchte vor kurzem auf abenteuerliche Weise seine Familie und konnte sich dabei ein Bild von der verzweifelten Lage der Palästinenser verschaffen. Mehr als zwei Millionen Menschen sind ohne jede Lebensperspektive eingesperrt, ohne ausreichende Versorgung mit Wasser, Nahrung, Medizin, Ausbildung, Infrastruktur, ganz zu schweigen von Arbeit, Kultur und politischer Selbstbestimmung.
Nicht zu vergessen die militärische Agrression durch Israel, mit ständig größeren und kleinern Angriffen.
Und nun hat die USA noch die Zahlungen an die UNWRA eingestellt, den wichtigsten Dienstleister und Arbeitgeber der Palästinenser.
Auch ein Bild von der politischen Bewegung vor Ort versuchte sich Attia zu machen, die durch Druck äußerer Mächte und die historischen Enttäuschungen geprägt ist, aber neue Alternativen entwickelt.

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/30671" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 13 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Sonntag, Januar 20, 2019 - 09:39
Sonntag, Januar 20, 2019 - 03:52
Samstag, Januar 19, 2019 - 22:05
Samstag, Januar 19, 2019 - 16:18
Samstag, Januar 19, 2019 - 10:28
Samstag, Januar 19, 2019 - 10:27
Samstag, Januar 19, 2019 - 05:39
Samstag, Januar 19, 2019 - 00:50
Freitag, Januar 18, 2019 - 20:49
Freitag, Januar 18, 2019 - 17:27

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.