Direkt zum Inhalt

5,201 Views

Wie bringt man das Nano in die Optik?

von dorftv / am 19.05.2014

Kepler Salon, 29. April 2014

Der thüringische Physiker Ernst Abbe hat 1873 festgestellt, dass Optik auf einer Größenskala unterhalb der Hälfte der Wellenlänge ein schwieriges Geschäft sei und deshalb zum Beispiel die Organellen einer biologischen Zelle nicht mehr scharf abgebildet werden können.
Diese Aussage hatte über etwa 130 Jahre hinweg dogmatischen Charakter. Durch Ausnutzen photophysikalischer Prozesse ist es in jüngster Zeit jedoch gelungen,
zehnmal schärfer abzubilden. Solche und ähnliche Entdeckungen führten zur Begründung der „Nanooptik“. Deren Anwendungen finden sich in der Mikroskopie, der Zellphysiologie, der Biosensorik, der Optoelektronik, der Laserphysik und der Materialwissenschaft.

Vortragender: Thomas Klar
Gastgeberin: Alexander Wilhelm

http://www.kepler-salon.at/de/Veranstaltungen/Wie-bringt-man-das-Nano-in...

Kamera: Georg Drenig, Heinz Martinek
Schnitt: Georg Drenig

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/9457" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.