Direkt zum Inhalt

2,021 Views

Über das Sein oder Nichtsein von Stadtnatur

von dorftv / am 05.02.2014

Kepler Salon, 20.1.2014

Über das Sein oder Nichtsein von Stadtnatur

Während Alexander Mitscherlich in den 1960er Jahren noch von der "Unwirtlichkeit unserer Städte" gesprochen hat,
ist mittlerweile ein Paradigmenwechsel eingekehrt: Städte sind vielfach Orte der Lebendigkeit, Vielfalt und Kreativität geworden.
Und viele Forschungen belegen auch, dass Urbanität nicht für Artenarmut und Einfalt stehen muss.

Wie es gelingen kann, Städte zu "Wohlfühloasen" für Mensch und Natur zu machen, welche Bedeutung Natur in der Stadt hat
und was man tun kann, um Natur im Siedlungsraum eine Chance zu geben, soll dieser Kepler Salon aufzeigen.

Vortragender: Friedrich Schwarz
Gastgeber: Klaus Buttinger

http://www.kepler-salon.at/de/Veranstaltungen/Ueber-das-Sein-oder-Nichts...

Kamera: Georg Drenig, Heinz Martinek
Schnitt: Georg Drenig

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/8844" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.