Direkt zum Inhalt

353 Views

Mit direkter Demokratie für das Klima: Volksabstimmung

von Bernhard Schwab / am 24.02.2021

Fast alle europäischen Staaten haben direkt-demokratische Möglichkeiten. Oft haben Bürgerinnen und Bürger diese Instrumente bereits genutzt, um etwa eine Verkehrswende voranzutreiben, Maßnahmen gegen die Klimakrise zu ergreifen oder den Artenschutz zu fördern. Wir haben Protagonist*innen solcher Kampagnen zu unserer Online-Seminarreihe eingeladen, damit sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit euch teilen.

Volksabstimmung - Mittwoch, 3. März ab 19 Uhr mit Daniela Noitz, Initiative Gatterjagdverbot

BürgerInnenrat - Mittwoch, 10. März ab 19 Uhr mit Florian Sturm, IG Demokratie und Loop3

Volksbegehren - Mittwoch, 17. März ab 19 Uhr mit Katharina Rogenhofer, Klimavolksbegehren

Seminarteilnehmer*innen und Zuseher*innen können sich interaktiv am Seminar beteiligen. Entweder via Live-Telefonanruf ins Studio (+43681/10757242) oder online im Chat: https://cloud.dorftv.at/call/cnot52nd

Moderiert werden die Seminare von den Klimaaktivistinnen Ronja Dummann und Bernhard Schwab.

 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von DorfTV, Fridays for Future Austria, Fridays for Future Linz, Fridays for Future Vorarlberg und Mehr Demokratie Vorarlberg und wird gefördert durch die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung.

 

 

Video Einbetten
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 1 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Mittwoch, März 3, 2021 - 19:00
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.