Direkt zum Inhalt

362 Views

Was ist bloß in der Gegenwart los?

von Jahoda-Bauer In... / am 09.12.2019

Marie Jahoda (1907–2001), in Wien geborene Sozialforscherin, wurde vor allem als Koautorin der Studie „Die Arbeitslosen von Marienthal“ bekannt. Nach ihrer Ausbürgerung aus Österreich im Jahr 1937 wirkte sie in New York, London und Sussex, wo sie 1973 als Professor of Social Psychology emeritierte. Ihr spezifischer Forschungsstil und ihr Konzept einer lebensnahen Sozialforschung sind gerade heute wieder hochaktuell und richtungsweisend.

Am 26.11 um 19 Uhr präsentierten Maria Hofstätter, Meinrad Ziegler und Johann Bacher zwei neue Bände mit Texten von Marie Jahoda. Es erwartet dich eine inhaltlich spannende und abwechslungsreich gestaltete Buchpräsentation.

Dabei geht es unter anderem um die Themen Arbeit und Arbeitslosigkeit, Nationalismus und Globalisierung sowie um Fragen zur Vorurteilsforschung. Jahodas Arbeiten liefern wichtige Argumente und Sichtweisen für diese aktuellen politischen Fragen.

Eine Veranstaltung des Marie Jahoda - Otto Bauer Instituts. www.jbi.or.at / www.mariejahoda.at

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/32314" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 21 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Freitag, Dezember 20, 2019 - 21:12
Freitag, Dezember 20, 2019 - 17:05
Freitag, Dezember 20, 2019 - 12:08
Freitag, Dezember 20, 2019 - 05:46
Freitag, Dezember 20, 2019 - 00:58
Donnerstag, Dezember 19, 2019 - 21:47
Donnerstag, Dezember 19, 2019 - 16:58
Donnerstag, Dezember 19, 2019 - 13:46
Donnerstag, Dezember 19, 2019 - 12:01
Donnerstag, Dezember 19, 2019 - 09:06

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.