Direkt zum Inhalt

284 Views

Die 2-Achsenlösung im Osten von Linz

von Solidarwerkstatt / am 23.05.2018

Mit einer oberirdischen zweiten Straßenbahnachse im Bereich der Gruberstraße und einer S-Bahn-Achse auf der bestehenden Trasse der Hafenbahn, kann der öffentliche Verkehr in Linz die notwendigen Antworten auf die aktuellen Verkehrsprobleme geben.
Der Vorteil gegenüber der von der Stadt Linz favorisierten unterirdischen 1-Achsenlösung, liegt auf der Hand: Die 2-Achsenlösung ist 45% billiger und hat 50% mehr Fahrgastpotential.
Konkret heißt das: 270 Millionen Euro geringere Kosten und ein Fahrgastpotential von zusätzlich 15.000 Fahrgästen pro Tag!
Ein zusammenführen von Straßenbahn und S-Bahn-Verkehr im Tunnel ist fachlich abzulehnen!
Eine öffentliche Verkehrslösung, die im Nutzen/Kosten-Verhältnis mehr als doppelt so gut liegt, wie die derzeit von der Politik verfolgte unterirdische Projektvariante, kann einfach nicht links liegen gelassen werden.
Wir, die Verkehrswende jetzt, sprachen mit Radlobby Vorsitzenden DI Lukas Beurle.

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/29359" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 10 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Sonntag, Mai 27, 2018 - 10:56
Sonntag, Mai 27, 2018 - 05:52
Sonntag, Mai 27, 2018 - 00:48
Samstag, Mai 26, 2018 - 19:44
Samstag, Mai 26, 2018 - 14:40
Samstag, Mai 26, 2018 - 08:56
Samstag, Mai 26, 2018 - 04:04
Freitag, Mai 25, 2018 - 23:12
Freitag, Mai 25, 2018 - 18:20
Freitag, Mai 25, 2018 - 11:58
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.