Direkt zum Inhalt

333 Views

Das drohende Bargeldverbot-Was tun?

von Solidarwerkstatt / am 04.04.2018

Die offizielle Begründung für die Abschaffung des Bargeld sind absurd: Terror, Geldwäsche und Kriminalität lassen sich nicht durch die "Scheinlösung" Bargeldabschaffung eindämmen. Auch die Verhinderung von Schwarzarbeit und Steuerhinterziehung ist eine Farce, denn die großen Steuersünder sind Konzerne und Superreiche, welche auch für Schwarzarbeit mittels Großunternehmen durch Sub, Sub, Sub mitverantwortlich sind. Der wesenlich wahrscheinlichere Grund ist das Verhindern von Bankkonkursen. Bei einem sogenannten Bank Run verlieren die Sparerinnen das Vertrauen und wollen ihr Geld abheben. Da die Banken nur ein paar Prozent der Einlagen zur Verfügung haben, würde das System kollabieren. Ohne Bargeld wird das Unmöglich. Ohne Bargeld gibt es auch keine Chance zu leben, ohne Spuren zu hinterlassen: Experten warnen vor einem Überwachungsstaat in einem "Zeitalter des ökonomischen Totalitarismus".

Vortrag von Dipl.-Ing. Tobias Plettenbacher
18. Jänner 2018
TiL Treffpunkt in Langholzfeld

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/29031" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 11 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Mittwoch, April 18, 2018 - 12:14
Mittwoch, April 18, 2018 - 06:30
Mittwoch, April 18, 2018 - 00:47
Dienstag, April 17, 2018 - 19:57
Dienstag, April 17, 2018 - 15:15
Dienstag, April 17, 2018 - 10:36
Dienstag, April 17, 2018 - 04:45
Montag, April 16, 2018 - 22:55
Montag, April 16, 2018 - 16:15
Montag, April 16, 2018 - 10:16

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.