saLeh place in 1030 / Second show

Pic

Created at 22. Jul. 2020

2915 Ansichten
by echoraeume

....::::....Anna Emmersberger:::...

01-Titel : Sichtweisen sind häufig einseitig.

Der innere Antrieb einen anderen Blickwinkel einzunehmen, kann ein Schneckenhaus durchschütteln. Dabei ist eine 50 Grad Drehung des Kopfes und der Blick über die Schultern interessanterweise genehmigt. Wichtig ist nur, dass die kitzelnden Steine beim Barfuß laufen genossen werden.

02-Titel: Im Rahmen - der Nachtspaziergänger

Neben Beobachten, liebe ich es Geschichten zu erzählen. In meinem Projekt „kurzer Aufenthalt“, werden unterschiedlichste Ereignisse, die ich gesehen, erlebt oder mir einfach ausgedacht habe, thematisiert.
So wird auch im „Im Rahmen - der Nachtspaziergänger“ ein unvergesslich tiefgreifendes Szenario dargestellt. Die Frage, ob ich das Ganze selber erlebt, beobachtet oder mir einfach nur ausgedacht habe, lasse ich offen.

( mit Improvisation von SaLeh RoZati )

03-Titel: Wie Wenn?

„Wie Wenn“ ?
Das kann ich dir leider nicht sagen. Das kann keiner so genau sagen. Am Besten wir warten einfach ab. Dann sehen wir’s schon.
Kommt dir das bekannt vor?!

Meine Komposition „Wie Wenn?“ beschreibt die Diskrepanz zwischen Realität und Virtualität. Gerade in unserer momentanen Situation ist es schwer einen Unterschied festzustellen. Dieses Durcheinander versuche ich in meinem Stück durch zwei entgegengesetzte Pole musikalisch darzustellen.

Anna Emmersberger Geb: 05.05.1995 in Burghausen
Mit 6 Jahren: Klavierunterricht, Mitglied im Kinderchor und Percussiongruppe

2005: Klassischer Gitarrenunterricht bei Peter Berthold, nach einem Jahr Wechsel zu E- Gitarre
2007-2010: Schlagzeugunterricht
Mit 15 Jahren: Bass autodidaktisch gelernt, nach einem Jahr Unterricht bei Peter Berthold

2016: Doppelfach Schulmusik Studium an der Hochschule für Musik und Theater München (mit klassisch Klavier und Jazz-Bass)

2019: Jazz-Bassstudium an der Hochschule für Musik und Theater München

2017-2020: Jazzklavier und Arrangement/Kompositionsunterricht bei Dr. Victor Alcántara

2016-2020: verschiedene Musik- und Bandprojekte, unter anderem seit 2018 Bassistin bei Organic Orchestra

:::..::::Alina Özyurt .::::.::::

Titel: unter Geäst

Unter Geäst ist eine virtuelle, jedoch auch lebendige Lesung von Alina Özyurt. Mit ihrem selbst gehäkelten Einhorn-Freund war sie exklusiv für euch im Wald und las dabei nicht nur den Vögeln vor! Ton und Videospur wurden getrennt voneinander aufgenommen, um dem Begriff der "Live-Sendung" eine neue Bedeutung zu geben. Der Wald ist lebendig!

Alina Özyurt (b. 1990 in Innsbruck / Austria) studied at the University for Applied Arts Vienna in the class of Jan Svenungsson. Some of her selected exhibitions include Draußen ist's viel schöner, MakerSpace, Vienna (2016), Stagediving, Marx Halle, special show at viennacontemporary, Vienna (2015), Mokuhan-Ehon, University of the Arts, Tokyo (2014), The Essence, Künstlerhaus, Wien (2014) and Stoffwechsel, MAK - Museum of Applied Arts, Vienna (2013). In addition, she held reading performances at the swiss literature festival Höhenflug, Zug (2018) and literature club Cognac und Biskotten, incl. an exhibition, Innsbruck (2017). The exhibition at SPACE NOUVELLE is her first comprehensive show. She lives and works in Vienna, Austria.

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video