KAFFEE ADELE XVIII

Pic

Created at 30. Jul. 2021

by echoraeume

Livesendung vom 28. Mai 2021

Das 18. Kaffee Adele, wie immer in den Echoraeumen (https://echoraeume.klingt.org)

Diesmal mit:
 

------- Hui Ye

Hui Ye was born in Canton, China. She currently lives and works as video and sound artist based in Vienna, Austria.

Her works span on different media such as video and sound installation, composition and live sound performance, and often address questions in regard to individual social identity and its entanglements with different cultural and political contexts. With her research on socio-political aspects of sound and music culture, the artist opens new perspectives on the diverse correlations between sound and contemporary societies.

Hui Ye received several scholarships and prizes, i.a. state scholarship for composition by BKA Austria 2015 and Kunsthalle Wien Prize 2018.

Her works were shown internationally, e.g. at Kunsthalle Wien, Künstlerhaus Wien, Kunstraum Niederösterreich, Krinzinger Projekte (Vienna, Austria); Ohrenhoch Sound Gallery (Berlin, Germany); WRO Media Arts Biennial 2017, 2019 (Wroclaw, Poland); am Art Space (Shanghai, China) and Times Museum (Guangzhou, China).

More info.: http://yehui.org

 

 

------------Milly Cent

Emilie (Milly) Groz, 1990 in Wien geboren, ist Pianistin und Rhythmikerin.

Sie hat an der Universität für Musik- und darstellende Kunst Wien Rhythmik / Musik- und Bewegungspädagogik sowie an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz Jazzklavier bei Christoph Cech studiert.

Zu ihren aktiven künstlerischen Projekten zählen unter anderem das experimentelle Duo „Meta&Magnet“ mit Eva Leonie Fegers sowie ihr Soloprojekt „MILLYCENT“.

In ihrer pädagogischen Arbeit merkt man ihr pädagogisches Gespür im Umgang mit heterogenen Gruppen. Milly Groz hegt eine Leidenschaft für künstlerische Interventionen mit Laien und ProfimusikerInnen – sie schafft gerne Situationen, in denen Menschen mit unterschiedlichen musikalischen Hintergründen gemeinsam musizieren können. Sie ist zertifizierte Soundpainterin und arbeitet regelmäßig mit der türkischen Choreographin und Soundpainterin Ceren Oran zusammen.

Milly Groz ist Teil des Organisationsteams von Fraufeld, einer Initiative, die sich für die Sichtbarmachung von Musikerinnen in der zeitgenössischen improvisierten und komponierten Musik einsetzt, und seit 2016 Lehrbeauftragte für Improvisation an der Universität für Musik und darstellenden Kunst Wien.

www.millygroz.com
 

Danke MA7.

http://www.knall.art/kaffee-adele/

 

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video