Direkt zum Inhalt

1,144 Views

Stadt Kunst Linz – Perspektiven zur Kunst im öffentlichen Raum: Diskussion

von class o / am 30.12.2014

Aufzeichnung vom 06.11.2014 aus dem afo architekturforum oberösterreich

Das Symposium bewegt sich entlang der Linie „Stadt kuratieren“, „Stadt aktivieren“ und „Stadt denken“, die durch jeweils eine Position kuratorischer, künstlerischer bzw. theoretischer Praxis vertreten ist. Da im neuen Kulturentwicklungsplan der Stadt Linz die Kunst im öffentlichen Raum und die Stärkung der Freien Szene einen besonderen Stellenwert einnimmt, versteht sich die Veranstaltung mit internationalen ExpertInnen als Auftakt einer längeren Befassung mit diesem Thema, die durch Impulse von außen immer wieder geschärft werden soll.

Podiumsdiskussion mit Katja Aßmann, Nicolas Whybrow, Clemens Bauder und Elke Krasny.

Elke Krasny ist Kuratorin, Kulturtheoretikerin und Autorin sowie derzeit Gastprofessorin an der TU Wien (zur Kunst im öffentlichen Raum) sowie seit Oktober 2014 Professorin an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Ihre theoretische und kuratorische Arbeit wurzelt in der sozialen künstlerischen und räumlichen Praxis, in der Epistomologie des Urbanen, den postkolonialen Theorien und der feministischen Historiographie. Ihre interdisziplinäre Arbeit bewegt sich an den Schnittstelle von Kunst, Architektur, Bildung, Feminismus, Landschaft, Raumplanung und Urbanismus.

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/21841" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 8 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Donnerstag, Januar 22, 2015 - 00:35
Mittwoch, Januar 21, 2015 - 19:11
Mittwoch, Januar 21, 2015 - 15:08
Dienstag, Januar 20, 2015 - 20:08
Dienstag, Januar 20, 2015 - 18:55
Dienstag, Januar 20, 2015 - 15:32
Dienstag, Januar 20, 2015 - 12:04
Montag, Januar 19, 2015 - 20:28
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.