Direkt zum Inhalt

4,824 Views

servus.at CoreNightHike presents Miss Baltazar`s Laboratory - der etwas andere Hackspace

von servus / am 03.12.2013

servus CoreNightHike presents Miss Baltazar's Laboratory

Zum Kern der Community des Netzkulturknotens servus.at in Linz zählen zahlreiche Kunst und Kulturschaffende. Mit den „CoreNightHikes“ stellt servus.at die Frage, womit sich das Umfeld und die servus Community aktuell beschäftigt. Eingeladen werden KünstlerInnen, um einen Einblick in ihre aktuellen Projekte zu geben.

Miss Baltazar`s Laboratory - der etwas andere Hackspace.

Das Miss Baltazar`s Laboratory in Wien ist ein offenes Labor für Technik Enthusiastinnen. Als Mischung aus Atelier, Hackerspace und Lab bietet es Frauen und Trans einen Ort der Auseinandersetzung mit neuen Technologien.

Die Betreiberinnen widmen sich im Geiste der DIT (Do it together) Bewegung der spielerischen Entmystifizierung von neuen Technologien und teilen diesen lustvollen Umgang zur Schaffung von unterschiedlichsten Projekten. Freie Open Source Software und offene Hardware kommen dabei zum Einsatz oder sollen zum Prinzip werden.

Zu Gast bei Ushi Reiter / servus.at und Roswitha Kröll / fiftitu% ist Miss Baltazar's Laboratory Gründerin Stefanie Wuschitz.

"In unserer Sendung bei DorfTV werfen wir einen Blick hinter die Kulissen von Miss Baltazar`s Laboratory und diskutieren im Anschluss mit Linzer Akteurinnen, ob Hacklabs tatsächlich unsere Welt verändern können."

core.servus.at/content/servus-corenighthike-dorftv-miss-baltazars-laboratory-der-etwas-andere-hackspace

Live gesendet am 2. Dezember 2013

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/8445" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.