Direkt zum Inhalt

190 Views

Christine Dollhofer zu Gast bei WASSERMAIR SUCHT DEN NOTAUSGANG

von Martin Wassermair / am 30.03.2021

Wassermair sucht den Notausgang - Gespräche zu Politik und Kultur in Krisenzeiten

Live-Sendung am Freitag, 7. Mai 2021, 11.00 - 11.50 Uhr

In der vierunddreißigsten Ausgabe der Sendereihe ist Christine Dollhofer zu Gast. Die erfahrene Cineastin hat die österreichische Filmszene nachhaltig geprägt und international verankert, vertritt konsequent feministische Positionen und stellt die Bedeutung von Kunst und Kultur immer auch in gesellschaftspolitische Kontexte.

Im Mittelpunkt des Gesprächs stehen daher u.a. Fragen, was der politische Film in der großen Krise zu bewirken vermag, inwieweit Identitätsdiskurse auch im österreichischen Kino angekommen sind und auf welche Weise Kulturpolitik neue Selbstbehauptung erlangen kann.

Christine Dollhofer studierte Theaterwissenschaft und Publizistik in Wien, leitete von 1993 bis 1997 das Wiener Programmkino FILMCASINO; von 1997 bis 2003 Co-Intendantin der Diagonale – Festival des österreichischen Films in Graz; 2003 Konzeption und seit 2004 Leitung von CROSSING EUROPE Filmfestival Linz; darüber hinaus kuratorische Tätigkeit, Lehraufträge und Consultanttätigkeit, Mitglied von Filmfördergremien (u. a. Österreichisches Filminstitut und Filmfonds Wien), sowie in zahlreichen internationalen Film- und Festivaljurien und seit 2011 Programmdelegierte für das Internationale Film Festival San Sebastián; ab 1. November 2021 Geschäftsführerin des Filmfonds Wien.

Video Einbetten
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 1 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Freitag, Mai 7, 2021 - 11:00
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.