Direkt zum Inhalt

1,303 Views

Radio FRO Frozine - Körpermodifikationen. Vom Ritual zum letzten Schrei.

von FROzine / am 17.12.2014

Körpermodifikationen. Vom Ritual zum letzten Schrei.

Die Sendung widmet sich bewussten und dauerhaften Eingriffen bzw. Veränderungen am menschlichen Körper. Menschen aller Kulturen haben zu allen Zeiten ihre Körper gestaltet, verformt und geschmückt. Die Eingriffe reichen von Piercings über Veränderungen der oberen Hautschichten, Zahn-, Kiefer- und Schädelverformungen bis hin zu chirurgischen Eingriffe, die die Körperform tiefgreifend verändern- um nur wenige zu nennen.

Viele bei uns praktizierten Körpereingriffe fühlen sich für uns selbstverständlich und gewohnt an. Was empfinden wir als normal? Was als natürlich? Was geschieht freiwillig und was ist einem gesellschaftlichen Normierungs- bzw. Optimierungszwang, oder männlichen Machterhaltungsstrategien unterworfen? Was empfinden wir als schön? Was empfinden wir als grausam? Wie wurde unser Blick dafür geschult? Ist unser Sinn für Ästhetik genauso erzogen wie unser Geschmacksinn für Essen und von institutionellen und normativen Handlungsdramaturgien geprägt?

Im zweiten Teil der Sendung gehen wir genauer auf die Geschichte, Bedeutungen und Techniken der Tätowierung ein. Gast in der Sendung ist der Künstler, Designer und Mitarbeiter des Lebensspurenmuseums Wels Albert Nagy

Im Anschluss hören wir ein Interview mit dem Linzer Tätowierer und Künstler Martin Hofer, der den ZuhörerInnen Einblicke in sein Kunsthandwerk gibt.

Seine Arbeiten finden sie auf: http://studio74tattoos.blogspot.co.at

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/21758" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 3 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Freitag, Dezember 19, 2014 - 01:16
Donnerstag, Dezember 18, 2014 - 20:04
Donnerstag, Dezember 18, 2014 - 14:54
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.