Direkt zum Inhalt

814 Views

Barockensemble Transylvania: Konzert „25 Jahre barocke Klänge diesseits und jenseits der Wälder“

von Christian Schuster / am 15.09.2020

Das Barockensemble Transylvania wurde vor 25 Jahren in Klausenburg / Cluj-Napoca / Kolozsvár in Siebenbürgen (Rumänien) an der Gheorghe Dima Musikhochschule gegründet. Sein erstes Konzert fand in Werkendam in den Niederlanden statt.

Seitdem stehen mehr als 800 Auftritte bei Festivals, Staatsempfängen und Konzerten in ganz Europa zu Buche, darunter im Concertgebouw Amsterdam, Gasteig München und bei den Landshuter Hofmusiktagen, sowie mehrere CD-Produktionen und Auftritte im Rundfunk und Fernsehen.

Das Ensemble widmet sich vor allem der Alten Musik Siebenbürgens, hat aber auch mehrere ihm gewidmete Werke zeitgenössischer rumänischer Komponisten uraufgeführt.
Die Musiker sprechen drei verschiedene Muttersprachen (Rumänisch, Ungarisch, Deutsch) – sie repräsentieren so Siebenbürgens besondere Multikulturalität und demonstrieren zugleich die vereinende Kraft der Musik.

Das Konzert sollte im Zuge einer Jubiläums-Tournee des Ensembles in die Schweiz, nach Deutschland und Österreich am 15. September in der Welser Landesmusikschule im Rahmen des Siebenbürgischen Kulturherbst in Oberösterreich stattfinden, veranstaltet vom Kulturverein der Siebenbürger Sachsen - Nachbarschaft Wels.
COVID-19 und die damit verbundenen aktuellen Reisebeschränkungen machte dem aber einen Strich durch die Rechnung.
Als Ersatz hat das Ensemble am 3. und 4. September das geplante Konzertprogramm in Klausenburg auf Video eingespielt.

Auf dem Programm steht ein abwechslungsreicher Streifzug durch die europäische Barockmusik mit Werken von Anne Danican Philidor, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Giovanni Battista Vitali, der auch einige bei uns unbekannte Stücke aus siebenbürgischen Manuskripten enthält, die die Musiker bei ihrer Forschung nach historischer Musik in Rumänien wiederentdeckt haben.

Anne Danican Philidor (1681-1728):
Sonate pour la flûte à bec (1712): Lentement - Fugue - Courante - Les notes égales et detaches - Fugue
Johann Sebastian Bach (1685-1750):
Suite für Violoncello solo in d-Moll BWV 1008: Allemande - Sarabande - Gigue
Georg Friedrich Händel (1685-1759):
Sonate in a-Moll op. 1/4 HWV 362 (1726-1732): Larghetto - Allegro - Adagio - Allegro
Anonymus (Manuskript des Josephus Fazakas Krizbacensis, 1738):
Ciaccona in B-Dur
Tanzsuite
Giovanni Battista Vitali (1632-1692):
Ciacona e Pasacalia (Partite sopra diverse sonate per il violone)
Anonymus (Manuskript von St. Georgen, 1757):
Tanzsuite

Barockensemble Transylvania:
Zoltán Majó - Blockflöte, Ciprian Câmpean - Violoncello, Erich Türk - Cembalo, (Mátyás Bartha - Violine)
www.baroque.ro

Verein der Siebenbürger Sachsen - Nachbarschaft Wels
www.7buerger-wels.at

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/34150" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 17 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Dienstag, September 22, 2020 - 05:28
Dienstag, September 22, 2020 - 00:23
Montag, September 21, 2020 - 16:41
Montag, September 21, 2020 - 11:36
Montag, September 21, 2020 - 11:35
Montag, September 21, 2020 - 06:30
Montag, September 21, 2020 - 01:25
Sonntag, September 20, 2020 - 20:19
Sonntag, September 20, 2020 - 15:35
Sonntag, September 20, 2020 - 08:52

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.