Direkt zum Inhalt

484 Views

Kepler Salon: Der Krieg - Von Troja bis zur Drohne

von dorftv / am 22.05.2017

Krieg ist elementarer Bestandteil unserer Kultur, er ist historisch betrachtet der Normalzustand und hat unsere Welt maßgeblich geprägt. Das verrät schon ein Blick in unsere Verfassungen und Religionen, unsere Architektur und Literatur. Doch wie hat der Krieg den Lauf der Geschichte beeinflusst – und was hat er heute noch mit uns zu tun? Der Historiker Ilja Steffelbauer erzählt in zwölf Einzelschicksalen den kriegerischen Verlauf der Menschheitsgeschichte, denn jeder Krieg hat ein Gesicht: Söldner und Putschist, unfreiwilliger Held und Kriegsgewinnler, Kindersoldatin und Drohnenpilot reichen über die Jahrhunderte die Erzählung weiter. Steffelbauer erklärt die Bedeutung des Krieges für die Entwicklung der Zivilisation, ohne den Militarismus zu romantisieren, und gibt Einblicke in das Leben jener Menschen, die im und vom Krieg leben mussten.

Ilja Steffelbauer, geboren 1976, studierte Alte Geschichte und Geschichte in Wien und Athen. Jahrelang als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lektor an der Alten Geschichte und an der Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien tätig, mit Schwerpunkt Militärgeschichte. Als Mitbegründer von Amaltheia, Verein für Geistes- und Humanwissenschaften, ist ihm populäre Wissensvermittlung ein Anliegen.

Vortragender: Ilja Steffelbauer
Gastgeberin: Karin Wagner

Aufgezeichnet am 15. Mai 2017

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/27256" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 23 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Samstag, Juni 3, 2017 - 04:45
Freitag, Juni 2, 2017 - 23:25
Freitag, Juni 2, 2017 - 18:02
Freitag, Juni 2, 2017 - 13:29
Freitag, Juni 2, 2017 - 08:20
Freitag, Juni 2, 2017 - 08:19
Freitag, Juni 2, 2017 - 03:11
Donnerstag, Juni 1, 2017 - 22:02
Donnerstag, Juni 1, 2017 - 17:59
Donnerstag, Juni 1, 2017 - 14:02

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.