Direkt zum Inhalt

1,449 Views

Ja zur 2. Linzer Straßenbahnachse, aber oberirdisch und nicht im Keller!

von Solidarwerkstatt / am 18.01.2017

Eine Straßenbahn im Keller kostet um 200 Mill. Euro mehr und verursacht Sparpakete
Eine Straßenbahn im Keller empfinden viele als nicht Menschenfreundlich und unsicher
Die oberirdische Straßenbahn ist gut für Luft, Gesundheit, Klimaschutz und höhere Lebensqualität durch Rückbau von Autofahrspuren
Unsere oberirdische Straßenbahn schafft umweltfreundliche Verkehrsberuhigung und kann 11 Mal mehr Menschen befördern als PKW Verkehr

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/26439" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 16 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Montag, Januar 23, 2017 - 12:54
Montag, Januar 23, 2017 - 08:04
Montag, Januar 23, 2017 - 03:19
Sonntag, Januar 22, 2017 - 22:35
Sonntag, Januar 22, 2017 - 17:50
Sonntag, Januar 22, 2017 - 13:05
Sonntag, Januar 22, 2017 - 08:20
Sonntag, Januar 22, 2017 - 03:36
Samstag, Januar 21, 2017 - 22:51
Samstag, Januar 21, 2017 - 18:06

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

wer meint die Straßenbahn in der Gruberstraße oberirdisch führen zu können, sollte sich nur mal dem Gedankenexperiment hingeben, eine permanente Busspur jeweils eine nach Süden und eine nach Norden; diese darf weder von anderen Verkehrsteilnehmern befahren noch verstellt werden, einzig Radfahrer kommen in die Gunst eines ordentlichen Radweges ...
und das auf der gesamten Länge zwischen Donaulände und Europaplatz (schließt den Teil, der Khevenhüllerstr. heißt mit ein) ...

ich wär dafür dies auch so umzusetzen, dann braucht es die 2te Straßenbahn ohnehin nicht ...