Am 10. Sep. 2016 | 13:00 Uhr

Ars Electronica 2016 - Prix Foren

Created at 8. Sep. 2016

4272 Ansichten
by dorftv

Ursulinensaal im OÖ Kulturquartier
13:30 - 18:30 Uhr

Mit den Prix-Foren bietet sich den BesucherInnen des Ars Electronica Festival eine ganz besondere Gelegenheit: Hier treffen sie auf die Menschen hinter den Kunstwerken, sie kommen in Kontakt mit den prämierten KünstlerInnen des Prix Ars Electronica, aber auch mit den JurorInnen, und erfahren in ihren Vorträgen und Gesprächen mehr über die Arbeiten, Ideen und den dahinterliegenden Herausforderungen. Die Prix Foren sind eine Veranstaltung des European Digital Art and Science Network.

----------

Prix Forum II – Digital Communities
SA 10.9.2016, 13:30 - 15:00

Das Prix-Forum „Digital Communities“ widmet sich den gesellschaftlichen Auswirkungen der digitalen Vernetzung der Welt.

GewinnerInnen:
Stacco Troncoso (ES): P2P Foundation, Goldene Nica des Prix Ars Electronica 2016 in der Kategorie “Digital Communities”
Paul Feigelfeld (AT), Caoimhe Gallagher (IR): Award of Distinction beim Prix Ars Electronica 2016 in der Kategorie “Digital Communities”. Projekt: Refugee Phrasebook
Nakano Hitoyo (JP): Award of Distinction beim Prix Ars Electronica 2016 in der Kategorie “Digital Communities”. Projekt: SAZAE bot

Moderation: Sarah Kriesche (AT), Journalistin und Jurorin des Prix Ars Electronica 2016
http://www.aec.at/radicalatoms/de/prixforum2/

----------

Prix Forum III – Interactive Art +
SA 10.9.2016, 15:15 - 16:45

Das Prix-Forum „Interactive Art+“ befasst sich mit interaktiven Arbeiten und der erweiterten Interpretation interaktiver Kunst.

GewinnerInnen:
Mathias Jud (CH) und Christoph Wachter (CH): Gewinner der Goldene Nica des Prix Ars Electronica 2016 in der Kategorie “Interactive Art +”. Projekt: Can you hear me?
Frank Kolkmann (NL): Award of Distinction beim Prix Ars Electronica 2016 in der Kategorie “Interactive Art +”. Projekt: OpenSurgery

Moderation: Victoria Vesna (US), Professorin der Design|Media Arts UCLA und Jurymitglied des Prix Ars Electronica 2016
http://www.aec.at/radicalatoms/de/prixforum3/

----------

Prix Forum IV – Visionary Pioneers of Media Art
SA 10.9.2016, 17:00 - 18:30

Das Prix Forum IV steht ganz im Zeichen von Jasia Reichardt, der diesjährigen Visionary Pioneers of Media Art-Preisträgerin. Die profilierte Kunstkritikerin und Ausstellungsmacherin sorgte 1968 mit einer bahnbrechenden Ausstellung, die am Londoner Institute of Contemporary Arts für Schlagzeilen: „Cybernetic Serendipity“ lautete der Titel dieser aufsehenerregenden Schau, die an Stelle von Menschen plötzlich Computer, Maschinen und Algorithmen als „Künstler“ in Szene setzte.

Vortragende:
Jasia Reichardt (UK): Gewinnerin der Goldenen Nica des Prix Ars Electronica 2016 in der Kategorie “Visionary Pioneers of Media Art”
Christine Schöpf (AT): Ars Electronica

http://www.aec.at/radicalatoms/de/prixforum4/

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video

Add new comment

login or register to post comments.