Am 19. Sep. 2023 | 19:00 Uhr
+

Paul-Weis-Preisverleihung

Created at 22. Sep. 2023

2196 Ansichten
by dorf

Gala anlässlich der Überreichung des

Paul-Weis-Preises

am 19.09.2023 um 19:00 Uhr



Moderation: Katharina Stemberger

Musikalische Begleitung: Die Strottern

» 19:00 Eröffnung Rektor Gerald Bast

» Grußworte von Bundespräsident

Alexander Van der BellenAlexander Van der Bellen und Volker Türk,

hoher Kommissar für Menschenrechte, UNHCR

» Lesung: Cornelius Obonya

» 19:30 Überreichung des Paul-Weis-Preises



Preisträger*innen:



"Vienna Refugee Law Clinic“, Harald Jauk, Hevidar Mahmud und Theresa Zika

Kategorie: „Einsatz für Österreich"

Fayad Mulla (Aktivist, Vorsitzender „Der Wandel“)

Kategorie: "Internationales Engagement“

Isabel Schayani (Journalistin)

Kategorie: „Journalismus“

"Domivka", Natalia Gricovkanics, Liudmyla Kryzhanivska und Oleksandra Demianenko

Kategorie: „Anerkennungspreis"

 

„Courage – Mut zur Menschlichkeit“ ist eine breite, zivilgesellschaftliche Initiative, die sich für legale und sichere Fluchtwege von Geflüchtete einsetzt.

Ob Kunst und Kultur, Wissenschaft oder Politik: Wir sind Menschen aus vielen verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. In Kooperation mit Hilfsorganisationen, Religionsgemeinschaften, Gemeinden, Städten und Einzelpersonen schaffen wir nachhaltig sichere Plätze in ganz Österreich.

Zu den Initiatorinnen zählen u.a. Katharina Stemberger (Schaupielerin und Filmproduzentin), Judith Kohlenberger (Migrationsforscherin), Ferry Maier (ehem. Co-Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung) und Stefan A. Sengl (PR-Berater). Unterstützerinnen der ersten Stunde sind u. a. Christian Konrad (ehem. Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung), Daniel Landau (Bildungsexperte), Doron Rabinovici (Schriftsteller), Julya Rabinowich (Schriftstellerin), Willi Resetarits (Sänger und Menschenrechtsaktivist) sowie zahlreiche Schauspieler*innen, darunter Klaus Maria Brandauer, Hilde Dalik, Cornelius Obonya, Michael Ostrowski und Susi Stach. Kooperationspartner der ersten Stunde sind die Diakonie Österreich, Doro Blancke und Hope4All auf Lesbos, die Allianz Menschen.Würde.Österreich, SOS Menschenwürde Oberösterreich, Ärzte ohne Grenzen Österreich, Respekt.net, der Republikanische Club, die Jüdische österreichische Hochschülerschaft und die asylkoordination österreich.

Wir sind das Österreich der Menschlichkeit und des Zusammenhalts. Unser Engagement verstehen wir als Beitrag für ein besseres politisches Klima in diesem Land. Wir möchten dazu beitragen, dass Österreich ein Zeichen setzt und die menschenrechtlich unkorrekten Situationen an den EU-Außengrenzen und auf den griechischen Inseln wahrnimmt und beendet. Die Rettung von Menschen aus Lagern ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung – weil es ein Ende des Wegschauens bedeutet.

Österreich hat eine große Tradition als „Land der Hilfe und Solidarität“ in Notsituationen (zB Ungarnkrisen 1956, Jugoslawienkriege 1991) und kann sich auch jetzt ein weiteres Mal auf die Seite der willigen und hilfsbereiten europäischen Staaten stellen.

https://www.courage.jetzt/



Videoproduktion/Stream: DORFTV

 

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video

Add new comment

login or register to post comments.