Direkt zum Inhalt

112 Views

FS Misik Folge 550: Der Journalismus als Komplize der rechten Angstpropaganda

von dorftv / am 11.06.2018

Warum bedanken sich Strache, Gauland & Co. nicht täglich bei den Medien?

Populisten und Rechtsradikale attackieren den freien Journalismus als "Lügenpresse" und öffentlich-rechtliche TV-Sender als Sprachrohre einer herbeifantasierten "linksliberalen Meinungsdiktatur", dabei müssten sie eigentlich täglich ein Dankesgebet ausstoßen: "Danke, dass ihr den Wind in unserem Rücken entfacht."

Denn das absolute Gros von Medien und Journalismus hilft mit, genau jenes Klima zu verbreiten, das der rechten Angstpropaganda günstig ist. Von den Talk-Shows, in denen nicht nur die Thematiken der Rechten dominieren, sondern in der Fragestellung schon ihr Spin, über den Boulevard, der ohnehin als medialer Arm der aggressiven Rechten agiert, bis zu praktisch allen Qualitätsmedien, von denen die einen glauben, sich diesem Agendasetting dann nicht mehr entziehen zu können, und die anderen ohnehin recht gerne mitzündeln.

Ein solcher Journalismus behauptet dann gerne, er nehme eben die Sorgen der Menschen ernst oder greife die Themen auf, die einfach in der Luft liegen, aber das tut er natürlich nicht, sondern er sorgt dafür, dass die Menschen Sorgen haben, die sie ohne dieses Pingpong von rechter Angstpropaganda und Journalismus nicht nur nicht hätten – wahrscheinlich kämen sie nicht einmal auf die Idee, dass man solche Sorgen haben könnte. Und keineswegs bildet er eine Realität ab, sondern etabliert im Gegenteil mehr und mehr eine Fantasierealität, ein Wahnsystem medialer Pseudowirklichkeit. Dass der rechte Radikalismus ausgerechnet solche nützlichen Komplizen als "Lügenpresse" angreift, könnte man bizarr und grotesk nennen, würde das nicht zur Inszenierung dazu gehören. Durch diese Attacken macht man die Medien noch willfähriger und andererseits sorgt man dafür, dass die Gegner des Rechtsradikalismus dessen Windmaschinen nicht kritisieren, sondern auch noch verteidigen.

(Robert Misik, 10.6.2018) - derstandard.at/2000081305696/Der-Journalismus-als-Komplize-der-rechten-Angstpropaganda

http://derstandard.at
http://misik.at

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/29469" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 8 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Donnerstag, Juni 14, 2018 - 09:43
Donnerstag, Juni 14, 2018 - 05:03
Donnerstag, Juni 14, 2018 - 00:24
Mittwoch, Juni 13, 2018 - 19:44
Mittwoch, Juni 13, 2018 - 16:37
Mittwoch, Juni 13, 2018 - 11:58
Mittwoch, Juni 13, 2018 - 07:18
Dienstag, Juni 12, 2018 - 23:48
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.