+

OLIVER RESSLER - Die Plünderung

Created at 24. Oct. 2014

6119 Ansichten
by dorftv

Ausstellung im LENTOS Kunstmuseum Linz

3. Oktober 2014 bis 1. Februar 2015

Oliver Ressler (geb. 1970, lebt in Wien) ist ein politisch engagierter Künstler. Er recherchiert weltweit vor Ort, um ökonomische Verhältnisse und politische Organisationsformen zu analysieren. Zahlreiche seiner Arbeiten fokussieren Widerstandsformen, die man in der sogenannten Anti-Globalisierungsbewegung findet. Charakteristisch für seine Arbeit ist die Darstellung von Alternativen zum Bestehenden, die in Filmen, Fotografien und Installationen als Handlungsoptionen vermittelt werden.

Die Ausstellung versammelt Arbeiten, die aktuelle Formen von Plünderung diskutieren: die Plünderung von Rohstoffen im globalen Süden sowie von knapper werdenden Erdölreserven durch transnationale Rohstoffkonzerne. Sie berichtet von aggressiven Formen der Privatisierung in Georgien, der Ausschließung von Menschen aus ehemals öffentlich zugänglichen Räumen durch die Schaffung von Gated Communities und von der Plünderung der Staatshaushalte zugunsten der so genannten „Rettung“ von Banken. Gezeigt werden mögliche Widerstandspraxen als Antworten auf politische, ökonomische und soziale Missstände.

Ein Beitrag mit Interview Oliver Ressler, Szenen aus der Ausstellung,

Produktion
Aranka Jell
Georg Ritter

Footage;
Zanny Begg & Oliver Ressler, The Bull Laid Bear HD
Oliver Ressler, Leave it in the Ground
Oliver Ressler, The Plundering HD‚
Oliver Ressler, Resist to Exist HDV

Eine Kooperation LENTOS Kunstmuseum Linz und dorf tv.

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video

Add new comment

login or register to post comments.
/

Open Space

3411 Videos, 2100 Members
Playlists