Direkt zum Inhalt

222 Views

Talk im Turm 2019 - Warum es fortschrittliche Utopien braucht

von dorftv / am 15.10.2019

ZUKUNFTSENTWÜRFE

Warum es fortschrittliche Utopien braucht

Barbara Blaha, Autorin und Politische Leiterin und Gründerin des Kongresses Momentum
Eine Dystopie ist gelebte Praxis geworden: Der Neoliberalismus. Im Schatten der Propheten der Marktgläubigkeit gedeihen die völkisch-nationalen Gesinnungen und die Klimaerwärmung schreitet unbehindert voran. Wir haben einen Punkt erreicht, der nicht nur unter ökologischen Gesichtspunkten verheerend ist, auch unsere Lebensqualität leidet unter dem Wachstumsdiktat. Dagegen hilft nur ein Wagnis: Das Denken konkreter Utopien und machbarer Alternativen zum Wohle der Vielen. Wir müssen den Mut haben, gemeinsam an einer gerechteren, sozialeren und klimafreundlicheren Welt zu bauen.

Die Zukunft der Gesellschaft wird von vielen negativ gesehen – außer man verdrängt die aktuel- len Krisen der Gesellschaft. Wie sehen aber positive Zukunftsentwürfe aus, wenn mögliche Be- drohungen ernst genommen werden? Welche Visionen und Utopien einer guten Gesellschaft der Zukunft liegen vor und welche Bewegungen unterstützen sie?
Die Reihe „Talk im Turm“ bringt dazu Beispiele.
„Unser Ziel sollte nicht ein vollkommenes Utopia sein, sondern eine Welt, in der Phantasie und Hoffnung lebendig sind.“ (Bertrand Russell)

ReferentIn:
Barbara Blaha ist Autorin und Mitglied des Universitätsrats der Universität Salzburg. Sie hat den Kongress Momentum in Hallstatt begründet und ist dessen politische Leiterin. Sie war Vorsitzen- de der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft und hat den Think Tank der Vielen (Projekt 360) gegründet, der Vorschläge für eine nachhaltigere und gerechtere Gesell- schaft entwickeln und verbreiten will.

Moderation;
Walter Ötsch ist Ökonom und Kulturwissenschafter. Bis 2015 war er Universtitätsprofessor an der Johannes Kepler Universität Linz, Vorstand des Zentrums für soziale und interkulturelle Kom- petenz sowie des Instituts für die Gesamtanalyse der Wirtschaft.
Seit 2015 ist er Professor für Ökonomie und Kulturgeschichte am Institut für Ökonomie an der Cusanus Hochschule Bernkastel-Kues.

Aufgezeichnet am 25. September 2019 im Wissensturm Linz

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/32047" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 17 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Montag, Oktober 21, 2019 - 09:30
Montag, Oktober 21, 2019 - 05:11
Montag, Oktober 21, 2019 - 00:52
Sonntag, Oktober 20, 2019 - 20:33
Sonntag, Oktober 20, 2019 - 11:47
Sonntag, Oktober 20, 2019 - 07:59
Sonntag, Oktober 20, 2019 - 03:14
Samstag, Oktober 19, 2019 - 22:29
Samstag, Oktober 19, 2019 - 17:45
Samstag, Oktober 19, 2019 - 13:00

Seiten

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.