KL#70: Sozialmärkte im Kernland

Created at 28. Nov. 2017

4011 Ansichten
by Freies Radio Freistadt

Wir leben in einer Überflussgesellschaft. Global gesehen zählen die ÖsterreicherInnen zu den reichsten Menschen der Welt. Aber dennoch gibt es auch bei uns Menschen, die nicht genug Geld haben. Um auch diesen Menschen eine günstige Einkaufsmöglichkeit für die Güter des täglichen Bedarfs zu geben gibt es im Bezirk Freistadt drei Sozialmärkte – den Sozialmarkt Arcade in Freistadt und die vom Roten Kreuz betreuten Sozialmärkte in Hagenberg und Unterweißenbach. Elisabeth Leitner vom Sozialmarkt Arcade Freistadt und Gabi Troller, Bezirkskoordinatorin für Gesundheit und soz. Dienste vom OÖ Roten Kreuz stellen dieses Angebot für Menschen mit geringem Einkommen vor.

"Die Dunkelziffer jener, die einkaufsberechtigt wären ist sicher sehr hoch, weil da brauche ich nur eben an Teilzeitbeschäftigte denken, […] und wir haben sehr viele Teilzeitkräfte, gerade bei den Frauen, die nie auf das Einkommen kommen." (Elisabeth Leitner)

mit freundlicher Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (LEADER)

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video

Add new comment

login or register to post comments.