+

Trix-Express Jubiläumsstammtisch in Aachen

Created at 27. Mar. 2024

78 Ansichten
by Paul Ettl

Modulanlage von Paul Ettl beim Trix-Express Jubiläumsstammtisch am 26.3.2011 in Aachen.

Trix Express ist die Bezeichnung des 3-Leiter-Modelleisenbahnsystems mit 16,5 mm Spurweite, das von der Firma TRIX 1935 vorgestellt wurde. Damit war es die erste Modelleisenbahn in dieser Spur H0 (damals noch 00 genannt), noch einige Monate bevor die Firma Märklin eine Modelleisenbahn mit der gleichen Spurweite vorstellte.  In der Anfangszeit fuhr Trix Express mit Wechselstrom, stellte aber 1953 auf Gleichstrom um.

Die Firma TRIX war in Nürnberg beheimatet. Daher war TRIX vor allem in Deutschland verbreitet. Österreichische Modelleisenbahner fuhren in den 1960-er Jahren hauptsächlich mit Zügen des österreichischen Herstellers Kleinbahn.

Trix Express Gleise haben einen Mittelleiter. Dadurch gab es (auch ohne Oberleitung) zwei Stromkreise und damit die Möglichkeit, zwei Züge gleichzeitig mit unterschiedlicher Geschwindigkeit (und eventuell in unterschiedlicher Richtung) fahren zu lassen, mit Oberleitung sogar drei.

Die Firma Trix wurde (leider) 1997 von Märklin übernommen, die das Dreileitersystem nicht mehr weitergeführt hat. Jedoch gibt es eine lebendige Trix-Express-Community, die sich in verschiedenen Städten in Deutschland immer wieder trifft, u.a. regelmäßig in Aachen. Zum Jubiäumsstammtisch am 26.3.2011 kam auch Paul Ettl aus Oberösterreich und brachte einige Module seiner Anlage mit.

Ein Film von Axel Goeke, Aachen.

 

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video

Add new comment

login or register to post comments.