Direkt zum Inhalt

270 Views

Ars Electronica Festival 2017 | Light Barrier 3rd Edition

von gabi / am 11.09.2017

Kimchi and Chips / Mimi Son / Elliot Woods
Award of Distinction Prix Ars Electronica 2017, Computer Animation / Film / FX

In einem Feld aus Nebel und Sound erzeugt Light Barrier animierte, magisch anmutende, räumliche Bilder in der Luft. Diese entstehen durch hunderte mittels Spiegeln gebrochene Lichtstrahlen. Die sechsminütige Sequenz ist eine Reise durch den Kreislauf von Geburt, Tod und Wiedergeburt und die menschliche Vorstellung von Raum und Zeit.

Die Installation besteht aus insgesamt acht Videoprojektoren, die mithilfe von 288 Konkavspiegeln in 630 Subprojektionen aufgeteilt sind, sowie aus 40 Audiokanälen, die ein Klangfeld kreieren. Auch in dieser dritten Edition des Projekts beschäftigen sich Kimchi and Chips mit der Grenze zwischen Materialität und Immaterialität, Realität und Illusion, Existenz und Nicht-Existenz.

Mit dem Titel verweisen sie auf die spezielle Relativitätstheorie von Albert Einstein (bei der Raum noch nicht durch Materie gekrümmt wird und noch keine Überlichtgeschwindigkeiten auftreten, wie in der später formulierten Allgemeinen Relativitätstheorie).

https://www.aec.at/ai/de/light-barrier3/

Video Einbetten <iframe width="560" height="340" src="//www.dorftv.at/embed/27877" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
You are not authorized to access this content.
Dieses Video wurde seit April 2014 (Relaunch Webseite) insgesamt 4 Mal an folgenden Terminen gesendet:
Mittwoch, September 13, 2017 - 08:30
Mittwoch, September 13, 2017 - 02:51
Dienstag, September 12, 2017 - 21:12
Dienstag, September 12, 2017 - 15:32
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.