Krafftmalerei

Pic

Created at 31. Jul. 2012

4608 Ansichten
by Hugo

Complete Impression 7
Skulpturenpark von Krafftmalerei
Seebühne Lunz am See

Eröffnung am Sonntag, den 29. Juli 2012, um 16.00 Uhr

Auch 2012 findet die Kooperation zwischen Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich und wellenklaenge, lunz am see eine Fortsetzung. Seit der gemeinsamen Umsetzung von Hans Kupelwiesers Seebühne am Lunzer See 2004 konnte die Zusammenarbeit intensiviert werden und verschiedene KünstlerInnen waren als artists in residence zu Gast in Lunz.
Nach Francesco Mariotti 2004, Canan Dagdelen 2005, collabor.at 2006, Julius Deutschbauer und Gerhard Spring 2007, Georgia Creimer 2008, Aggregatzustand 2009, Aleksander Petlura 2010 und Stephanie Mold und Karo Szmit 2011 bezieht 2012 Krafftmalerei Quartier in Lunz.
Unter dem Titel Complete Impression 7 präsentiert das Künstlerkollektiv seinen in Lunz entstehenden Werkkomplex, der neben einer Lichtinstallation zur Eröffnung der wellenklaenge, lunz am see am 06.07.2012 eine Postkartenedition, eine filmische Dokumentation ihres artist in residence Aufenthalts und einen Skulpturenpark im Lunzer Ortsgebiet enthält. Die skulpturalen Arbeiten sind Ergebnis eines prozessualen Schaffens und in Form eines Parkours während ihrer residency im Ort installiert worden.
Clemens Denk, Philipp Hanich Thomas Weinberger und Jonas Geise bewegen sich als Krafftmalerei in mehr als einem Medium und erweitern ihr Kollektiv regelmäßig durch KünstlerkollegInnen um ihr Spektrum auszubauen. Neben Malerei, Skulptur, Film und Fotografie gehört auch Musik zur Ausdrucksform von Krafftmalerei. Am Eröffnungstag des Skulpturenparks wird daher ab 19:00 ein Konzert der Gruppe auf der Lunzer Seebühne Teil von Complete Impression 7 sein.
Waren die bisherigen Interventionen bildender oder performativer Kunst in Lunz temporärer Natur mit definiertem Zeitraum soll der Skulpturenpark Complete Impression 7 über den Aufenthalt von Krafftmalerei hinaus an ihre Anwesenheit erinnern bis sich die skulpturalen Formenäußerungen von selbst verflüchtigen. Diese Art des work in progress, ohne Beharren auf ein ewiges Bestehen charakterisiert die Arbeiten von Krafftmalerei. Gleichzeitig kokettiert das Kollektiv leidenschaftlich mit dem Begriff des Künstlerindividuums bzw. –porträts das sich regelmäßig als Topos in den Arbeiten wiederfindet, es ironisch beleuchtet oder in einen romantischen Kontext setzt.
Krafftmalerei
(Clemens Denk, Philipp Hanich, Thomas Weinberger, Jonas Geise) gegründet 2005 in Linz.
Lebt und arbeitet in Wien.

Share & Embed
Embed this Video

Link to this Video