Direkt zum Inhalt

Mit dem DORF TV LAB haben wir 2016 ein neues und niedrigschwelliges Workshopformat eingeführt, das sich bestens bewährt hat. Mit dem LAB sind wir dem Wunsch nach mehr Flexibilität (bedarfsorientiert und individuell und themenübergreifend) und zugleich nach Regelmäßigkeit nachgekommen.

Das DORF TV LAB ist als „Labor“ gedacht - als experimentelle Umgebung für Interessierte und Neugierige, um gemeinsam mit TrainerInnen und MitarbeiterInnen von DORF TV möglichst offen und frei an konkreten Ideen und Sendungen zu arbeiten, ein „Testumfeld“ um Fernsehideen denken und ausprobieren zu können – nach dem Motto von DORF TV: „Einfach produzieren!

In offener Atmosphäre können InteressentInnen zu fixen oder zu vereinbarten Zeiten in kleinen Gruppen zusammentreffen und sich mit den Profis und TrainerInnen aus dem Umfeld von DORF TV austauschen und an eigenen Ideen arbeiten. „Host“ des Labs ist Fatima el Kosht, Ausbildungskoordinatorin von DORF TV.

Einerseits wird das „Lab“ zu fixen Zeiten im Studio stattfinden, aber auch mobil und unterwegs - je nach Bedarf.

Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der Videoproduktion, dem Arbeiten mit dem Equipment von DORF TV, dem Erlernen der technischen Basics inklusive der Aufnahmetechnik, Mikrophonierung, Lichtsetzung und den Grundlagen des Medienrechts.

Ein zentrales Kerngebiet des LABs befasst sich aber vor allem mit der Konzeptentwicklung und in weiterer Folge der Umsetzung einer Formate. An den regelmäßig stattfindenden LABs haben die WorkshopteilnehmerInnen sowohl die Möglichkeit "einfach mal rein zu schnuppern" als auch Ihre bestehenden Ideen weiterzuentwickeln und zu perfektionieren .Dieser Austausch eröffnet somit auch Raum für Kooperationen untereinander.

Konstante Fixtermine in der Betreuung und Weiterbildung unserer "UserInnen" tragen wesentlich dazu bei, vorhandene SendungsmacherInnen zu stärken und das Interesse an der Mitarbeit aufrechtzuerhalten.

Die TrainerInnen für die Labs entstammen aus dem TrainerInnenpool von DORF TV und werden je nach Schwerpunktsetzung eines Labs – z.B. ob technisch oder konzeptionell ausgerichtet oder nach den Zielgruppen (z.B. in Fremdsprachen).

Kostenlos

Termine unter www.dorftv.at oder nach Vereinbarung.