Direkt zum Inhalt

Nächsten KURS TERMINE

Stimme, Atmung, Präsenz (Teil 1)
Donnerstag, März 23, 2017 -
16:00 bis 20:00

Raum füllen mit Körper und Stimme

Trainerin
Elisa Andessner
Akademische AAP – Sprechtrainerin i.A. und Bildende Künstlerin

Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die ihre Kenntnisse über das Sprechen vor Publikum erweitern wollen. Spielerische, praxisnahe Übungen zielen darauf ab, körperliches und stimmliches Bewusstsein zu entwickeln,
mühelosen Stimmgebrauch zu fördern und Leichtigkeit ins Sprechen zu bringen.
Zu wissen, wo überall im Körper die Stimme sitzt, hilft, selbstverständlich auf sie zugreifen zu können, bewusste Atmung lindert Lampenfieber und Nervosität, Körperbewusstsein lässt uns auf authentische Weise Raum einnehmen. Eine entspannte Stimme ermöglicht entspanntes Zuhören, lebendiges Sprechen erlaubt, theoretische oder trockene Inhalte verständlich zu vermitteln, das Bewahren der Sprechspannung trägt dazu bei, die Aufmerksamkeit des Publikums zu halten.

Ziele und Inhalt
geräuschlose, bewusste Atmung (Abspannen)
ökonomischer Stimmgebrauch
Kraftquellen der Stimme
klare, plastische Artikulation
Sprechtempo und Sprachmelodie
lebendige Sprechweise
Körperhaltung und Präsenz
Sprechspannung, Intention
Mut zu Pause und Langsamkeit

Bitte bequeme Kleidung und eine Matte oder Decke für Bodenarbeit mitnehmen!

Dieser Workshop findet in der Hofgasse 11, 4020 Linz, statt.
(@MAIZ, autonomes zentrum von & für migrantinnen)

TrainerIn:
Stimme, Atmung, Präsenz (Teil 2)
Donnerstag, März 30, 2017 -
16:00 bis 20:00

Raum füllen mit Körper und Stimme

Trainerin
Elisa Andessner
Akademische AAP – Sprechtrainerin i.A. und Bildende Künstlerin

Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die ihre Kenntnisse über das Sprechen vor Publikum erweitern wollen. Spielerische, praxisnahe Übungen zielen darauf ab, körperliches und stimmliches Bewusstsein zu entwickeln,
mühelosen Stimmgebrauch zu fördern und Leichtigkeit ins Sprechen zu bringen.
Zu wissen, wo überall im Körper die Stimme sitzt, hilft, selbstverständlich auf sie zugreifen zu können, bewusste Atmung lindert Lampenfieber und Nervosität, Körperbewusstsein lässt uns auf authentische Weise Raum einnehmen. Eine entspannte Stimme ermöglicht entspanntes Zuhören, lebendiges Sprechen erlaubt, theoretische oder trockene Inhalte verständlich zu vermitteln, das Bewahren der Sprechspannung trägt dazu bei, die Aufmerksamkeit des Publikums zu halten.

Ziele und Inhalt
geräuschlose, bewusste Atmung (Abspannen)
ökonomischer Stimmgebrauch
Kraftquellen der Stimme
klare, plastische Artikulation
Sprechtempo und Sprachmelodie
lebendige Sprechweise
Körperhaltung und Präsenz
Sprechspannung, Intention
Mut zu Pause und Langsamkeit

Bitte bequeme Kleidung und eine Matte oder Decke für Bodenarbeit mitnehmen!

Dieser Workshop findet in der Hofgasse 11, 4020 Linz, statt.
(@MAIZ, autonomes zentrum von & für migrantinnen)

TrainerIn:
Videoschnitt & Postproduktion
Samstag, April 15, 2017 -
10:00 bis 18:00

Wir vermitteln dir das Know How zum Videoschnitt und wie du deine Aufnahmen und Produktionen für die Ausstrahlung auf dorf tv am Besten konfigurierst und finalisierst.

Einführung und Vertiefung (je nach Vorkenntnissen) in den digitalen Videoschnitt mit Adobe Premiere Pro (CS5 & CS6). Importieren und Exportieren des Materials, die richtigen Formate, Schneiden, Hinzufügen von Audiospuren, Blenden, Texten, etc. .

Vom Rohmaterial zum sendefähigen Video: Mitschnitte und Aufzeichnungen für die Ausstrahlung auf dorf tv aufbereiten und finalisieren. Digitalisieren von VHS oder MiniDV. Umgang mit Bild- und Tonfehlern. Richtiges Exportieren von Videofiles. Einspeisen und Beschlagworten auf www.dorftv.at für die Ausstrahlung im Fernsehen. Außerdem: Bestehende Videoproduktionen mit Grafiken, Inserts, “Bauchbinden” verfeinern.

Inkludiert im Kurs werden dabei Informationen zum Sender dorf tv (Programmgrundsätze, Philosophie) und die Grundlagen des Medienrechts.

Dauer: 8h

Anmeldung erforderlich:

fatima.el.kosht@dorftv.at

TrainerIn:
Dorftv LAB
Montag, April 24, 2017 -
16:00 bis 19:30

Das DORF TV LAB ist als „Labor“ gedacht - als experimentelle Umgebung für Interessierte und Neugierige,um gemeinsam mit TrainerInnen und MitarbeiterInnen von DORF TV möglichst offen und frei an konkreten Ideen und Sendungen zu arbeiten, ein „Testumfeld“ um Fernsehideen denken und ganz unkompliziert mit dem Equipment von DORF TV ausprobieren zu können– nach dem Motto von DORF TV: „Einfach produzieren!

Wir freuen uns auf dein Kommen !

Anmeldung nicht erforderlich.

TrainerIn:
Dorftv LAB
Montag, Mai 22, 2017 -
16:00 bis 19:30

Das DORF TV LAB ist als „Labor“ gedacht - als experimentelle Umgebung für Interessierte und Neugierige,um gemeinsam mit TrainerInnen und MitarbeiterInnen von DORF TV möglichst offen und frei an konkreten Ideen und Sendungen zu arbeiten, ein „Testumfeld“ um Fernsehideen denken und ganz unkompliziert mit dem Equipment von DORF TV ausprobieren zu können– nach dem Motto von DORF TV: „Einfach produzieren!

Wir freuen uns auf dein Kommen !

Anmeldung nicht erforderlich.

TrainerIn:
„... alles andere ist Feigheit vor dem Publikum!“
Freitag, Juni 2, 2017 -
15:00 bis 18:00

Gesprächsleitung im Spannungsfeld von Moderation und Meinungsmache.

Talkformate sind so vielfältig wie ganz allgemein die Programme von dorf tv. Im Rahmen dieses Workshops werden grundsätzliche Überle- gungen und Methoden der Gesprächsleitung reflektiert und anhand ausgewählter Beispiele veranschaulicht.

Trainer
Martin Wassermair
Politikredakteur bei dorf tv

TrainerIn:
Dorftv LAB
Montag, Juni 19, 2017 -
16:00 bis 19:30

Das DORF TV LAB ist als „Labor“ gedacht - als experimentelle Umgebung für Interessierte und Neugierige,um gemeinsam mit TrainerInnen und MitarbeiterInnen von DORF TV möglichst offen und frei an konkreten Ideen und Sendungen zu arbeiten, ein „Testumfeld“ um Fernsehideen denken und ganz unkompliziert mit dem Equipment von DORF TV ausprobieren zu können– nach dem Motto von DORF TV: „Einfach produzieren!

Wir freuen uns auf dein Kommen !

Anmeldung nicht erforderlich.

TrainerIn:
Videoschnitt & Postproduktion
Samstag, Juni 24, 2017 -
10:00 bis 18:00

Wir vermitteln dir das Know How zum Videoschnitt und wie du deine Aufnahmen und Produktionen für die Ausstrahlung auf dorf tv am Besten konfigurierst und finalisierst.

Einführung und Vertiefung (je nach Vorkenntnissen) in den digitalen Videoschnitt mit Adobe Premiere Pro (CS5 & CS6). Importieren und Exportieren des Materials, die richtigen Formate, Schneiden, Hinzufügen von Audiospuren, Blenden, Texten, etc. .

Vom Rohmaterial zum sendefähigen Video: Mitschnitte und Aufzeichnungen für die Ausstrahlung auf dorf tv aufbereiten und finalisieren. Digitalisieren von VHS oder MiniDV. Umgang mit Bild- und Tonfehlern. Richtiges Exportieren von Videofiles. Einspeisen und Beschlagworten auf www.dorftv.at für die Ausstrahlung im Fernsehen. Außerdem: Bestehende Videoproduktionen mit Grafiken, Inserts, “Bauchbinden” verfeinern.

Inkludiert im Kurs werden dabei Informationen zum Sender dorf tv (Programmgrundsätze, Philosophie) und die Grundlagen des Medienrechts.

Dauer: 8h

Anmeldung erforderlich:

fatima.el.kosht@dorftv.at

TrainerIn:
Dorftv LAB
Montag, Juli 10, 2017 -
16:00 bis 19:30

Das DORF TV LAB ist als „Labor“ gedacht - als experimentelle Umgebung für Interessierte und Neugierige,um gemeinsam mit TrainerInnen und MitarbeiterInnen von DORF TV möglichst offen und frei an konkreten Ideen und Sendungen zu arbeiten, ein „Testumfeld“ um Fernsehideen denken und ganz unkompliziert mit dem Equipment von DORF TV ausprobieren zu können– nach dem Motto von DORF TV: „Einfach produzieren!

Wir freuen uns auf dein Kommen !

Anmeldung nicht erforderlich.

TrainerIn:
Videoschnitt & Postproduktion
Samstag, September 16, 2017 -
10:00 bis 18:00

Wir vermitteln dir das Know How zum Videoschnitt und wie du deine Aufnahmen und Produktionen für die Ausstrahlung auf dorf tv am Besten konfigurierst und finalisierst.

Einführung und Vertiefung (je nach Vorkenntnissen) in den digitalen Videoschnitt mit Adobe Premiere Pro (CS5 & CS6). Importieren und Exportieren des Materials, die richtigen Formate, Schneiden, Hinzufügen von Audiospuren, Blenden, Texten, etc. .

Vom Rohmaterial zum sendefähigen Video: Mitschnitte und Aufzeichnungen für die Ausstrahlung auf dorf tv aufbereiten und finalisieren. Digitalisieren von VHS oder MiniDV. Umgang mit Bild- und Tonfehlern. Richtiges Exportieren von Videofiles. Einspeisen und Beschlagworten auf www.dorftv.at für die Ausstrahlung im Fernsehen. Außerdem: Bestehende Videoproduktionen mit Grafiken, Inserts, “Bauchbinden” verfeinern.

Inkludiert im Kurs werden dabei Informationen zum Sender dorf tv (Programmgrundsätze, Philosophie) und die Grundlagen des Medienrechts.

Dauer: 8h

Anmeldung erforderlich:

fatima.el.kosht@dorftv.at

TrainerIn:

Seiten